Crocallis helenaria Ruckdeschel, 2006


Crocallis helenaria: Falter (e.l. Kreta 2013) [S] Crocallis helenaria: Falter (e.l. Kreta 2013) [S] Crocallis helenaria: Falter (e.l. Kreta 2013) [S] Crocallis helenaria: Halbwüchsige Raupe (Kreta, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Halbwüchsige Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Halbwüchsige Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [S] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [S] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [S] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [S] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Crocallis helenaria: Larvalhabitat im Ida-Gebirge (Kreta) Anfang Mai 2013 [N] Crocallis helenaria: Larvalhabitat im Ida-Gebirge (Kreta) Anfang Mai 2013 [N]

Raupennahrungspflanzen:
Ich fand die Raupen nur an Acer sempervirens. Vermutlich werden aber auch noch weitere Gehölze genutzt.

Lebensraumansprüche:
Crocallis helenaria besiedelt trockenwarme Gehölzbestände. Ich fand die Raupe auf Kreta im Ida-Gebirge in Lagen zwischen 900 und 1500m NN.

Entwicklungszyklus:
Die Raupen leben im Frühjahr von Ende März bis Mai oder Anfang Juni. Die Falter fliegen im Spätsommer und Frühherbst.

Bemerkungen:
Crocallis helenaria ist ein Endemit Kretas.



Crocallis elinguaria