Erebia gorge (Hübner, 1804)


Erebia gorge: Weibchen (Großglockner-Hochalpenstraße, August 2009) [N] Erebia gorge: Weibchen (Großglockner-Hochalpenstraße, August 2009) [N] Erebia gorge: Weibchen-Oberseite [S] Erebia gorge: Unterseite [N] Erebia gorge: Unterseite in Ruhe [N] Erebia gorge: Weibchen (Großglockner-Hochalpenstraße, August 2009) [N] Erebia gorge: Ei [S] Erebia gorge: Eier [S] Erebia gorge: L1 [S] Erebia gorge: L1 gegen Ende des Stadiums [S] Erebia gorge: Halberwachsene Raupe [S] Erebia gorge: Raupe [S] Erebia gorge: Raupe, lateral [S] Erebia gorge: Puppe [S] Erebia gorge: Puppe ventral [S] Erebia gorge: Puppe, dorsal [S] Erebia gorge: Puppe, vor Schlupf [S] Erebia gorge: Habitat im Wallis auf knapp 3000m NN (Raupenfund Ende Oktober) [N] Erebia gorge: Habitat an der Großglockner-Hochalpenstraße [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen befressen diverse Gräser der Schuttfluren und Felsen, so einige Festuca-Arten.

Lebensraumansprüche:
Erebia gorge besiedelt Schuttfluren, steile Hänge mit Steinen und Offenbodenstellen und felsige Hänge der Alpen ab 1600m NN aufwärts bis über 3200m NN im Wallis.

Entwicklungszyklus:
Der Entwicklungszyklus ist zweijährig. Die Raupe überwintert klein und dann im vorletzten Stadium nochmals. Die Falter fliegen zwischen Ende Juni bis August. Raupen können unter Steinen gefunden werden, wie mir das Ende Oktober 2006 im Wallis in 2900m NN gelang (vorletztes Stadium).

Bemerkungen:
Im Alpenraum ist Erebia gorge sehr verbreitet und fehlt fast nirgends auf längeren Strecken (sofern das Massif wenigstens 2000m NN erreicht). Nur auf den Randbergen ist Erebia gorge seltener und fehlt lokal.



Erebia aethiops | Erebia alberganus | Erebia calcaria | Erebia cassioides | Erebia claudina | Erebia epiphron | Erebia epistygne | Erebia eriphyle | Erebia euryale | Erebia flavofasciata | Erebia lefebvrei | Erebia ligea | Erebia manto | Erebia medusa | Erebia melampus | Erebia melas | Erebia meolans | Erebia mnestra | Erebia montana | Erebia neoridas | Erebia nivalis | Erebia oeme | Erebia orientalis | Erebia ottomana | Erebia palarica | Erebia pandrose | Erebia pharte | Erebia pluto | Erebia pronoe | Erebia rhodopensis | Erebia rondoui | Erebia scipio | Erebia sthennyo | Erebia stirius | Erebia styx | Erebia sudetica | Erebia triaria | Erebia tyndarus | Erebia zapateri