Erebia melampus (Fuessly, 1775) (Kleiner Mohrenfalter)


Erebia melampus: Falter (Montafon) [N] Erebia melampus: Männchen-Oberseite [N] Erebia melampus: Männchen [N] Erebia melampus: Weibchen [N] Erebia melampus: Männchen-Unterseite [S] Erebia melampus: Weibchen-Unterseite [N] Erebia melampus: Portrait [S] Erebia melampus: Ei [S] Erebia melampus: Eiraupe [S] Erebia melampus: Halberwachsene Raupe [S] Erebia melampus: Ausgewachsene Raupe [S] Erebia melampus: Schwach gezeichnete Puppe, lateral [S] Erebia melampus: Stärker gezeichnete Puppe, lateral [S] Erebia melampus: Puppe, dorsal [S] Erebia melampus: Puppe vor dem Schlupf [S] Erebia melampus: Ein Habitat: steinige Almmatten [N]

Raupennahrungspflanzen:
Gräser wie Festuca oder Poa-Arten.

Lebensraumansprüche:
Erebia melampus ist von etwa 900m NN bis über 2200m NN verbreitet. In tieferen Lagen kommt sie auf Weiden und mageren Waldlichtungen vor, etwa zusammen mit Erebia euryale. In Hochlagen findet sie sich auf Matten, im grasreichen Zwergstrauchgürtel usw. Erebia melampus ist relativ anspruchslos.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen in einer Generation von Ende Juni bis Anfang September. Die zunächst beigen Raupen überwintern laut Literatur im zweiten Stadium und werden im Juni nach der letzten Häutung grün. In der Zucht kann sie ohne Überwinterung zur Puppe gebracht werden.

Gefährdung: -

Gefährdungsursachen:
Erebia melampus ist im Alpenraum endemisch und dort weit verbreitet und oft häufig. In Deutschland kommt sie allerdings nur in den Allgäuer Hochalpen vor und fehlt weiter östlich.



Erebia aethiops | Erebia alberganus | Erebia calcaria | Erebia cassioides | Erebia claudina | Erebia epiphron | Erebia epistygne | Erebia eriphyle | Erebia euryale | Erebia flavofasciata | Erebia gorge | Erebia lefebvrei | Erebia ligea | Erebia manto | Erebia medusa | Erebia melas | Erebia meolans | Erebia mnestra | Erebia montana | Erebia neoridas | Erebia nivalis | Erebia oeme | Erebia orientalis | Erebia ottomana | Erebia palarica | Erebia pandrose | Erebia pharte | Erebia pluto | Erebia pronoe | Erebia rhodopensis | Erebia rondoui | Erebia scipio | Erebia sthennyo | Erebia stirius | Erebia styx | Erebia sudetica | Erebia triaria | Erebia tyndarus | Erebia zapateri