Eublemma ostrina (Hübner, 1808)


Eublemma ostrina: Falter (e.l. Fuerteventura, Februar 2011) [S] Eublemma ostrina: Falter (e.l. Fuerteventura, Februar 2011) [S] Eublemma ostrina: Falter (e.l. Fuerteventura, Februar 2011) [S] Eublemma ostrina: Falter (e.l. Fuerteventura, Februar 2011) [S] Eublemma ostrina: Raupe im vorletzten Stadium (Fuerteventura, Februar 2011) [M] Eublemma ostrina: Raupe (Fuerteventura, Februar 2011) [M] Eublemma ostrina: Raupe (Fuerteventura, Februar 2011) [S] Eublemma ostrina: Raupe (Fuerteventura, Februar 2011) [S] Eublemma ostrina: Puppe [S] Eublemma ostrina: Puppe [S] Eublemma ostrina: Habitat auf Fuerteventura, Cofete, Februar 2011) [N] Eublemma ostrina: Habitat auf Fuerteventura (Februar 2011) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupe befrisst verschiedene Asteraceae (Carduus, Helichrysum, Carlina). Auf Fuerteventura fand ich sie an Carlina salicifolia.

Lebensraumansprüche:
Eublemma ostrina besiedelt trockenwarmes Gelände wie Dünen, steinige Magerrasen, dürre Felshänge und ähnliche Habitate.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen im Süden vermutlich ganzjährig. In Europa sind sie von April bis Oktober zu finden. Die Raupen fand ich ganz bodennah in Gespinsten an der Pflanzenbasis (Fuerteventura) als auch einen halben Meter über dem Boden in einer Carlina-Blüte (Teneriffa, März 2012).

Bemerkungen:
Eublemma ostrina kommt in Südeuropa, Nordafrika (inklusive Kanarische Inseln), im Nahen und Mittleren Osten bis Zentralasien vor. Selten werden in Mitteleuropa und England einwandernde Individuen gefunden.



Eublemma candidana | Eublemma cochylioides | Eublemma minutata | Eublemma purpurina 
English version / englische Version